Archiv

Ein neues Team-Mitglied

Mio, Isbjörn, Jarl und ich haben nach reiflicher Überlegung ein neues Mitglied in unser eingeschworenes Team aufgenommen.

Der Neue hat seine Probezeit erfolgreich bestanden, sodass es Zeit ist, ihn vorzustellen.

Mehr dazu bei "Über mich"

 

Isbjörn's Rückblick auf 2015

Das Jahr war ohne Frage bestimmt von unserer Mitgliedschaft in der WM-Equipe. Wir hatten eine schöne Zeit in Herning.

 

Das Jahr 2015 endet mit Platz 2 in der T2 der TOP 10 des IPZV und Platz 2 im FEIF World Ranking T2.

 

>>>  8,40 in einer T2 in Móarbær  <<<

Isbjörn und ich sind wieder zuhause

Wir hatten eine schöne Zeit mit der deutschen Equipe in Herning und der Isbjörn war weltbestes Vorpferd in der T2.

Über die Erwähnung in diesem Beitrag des IPZV haben wir uns gefreut.

Ein Trainingstag mit dem Jarl im August 2015

Sattelseminar auf Hof Landefeld

Am Samstag, den 25.10. trafen sich 15 gutgelaunte Teilnehmer auf dem Islandferdehof Landefeld zum Sattelseminar mit Kóki Ólason (Firma TopReiter) und Peter Kopp (Sattlermeister).

„Wer mich nicht kennt, ist selber schuld ….“ Mit diesen Worten eröffnete Kóki den ersten Teil des Seminars, in dem es darum ging zu lernen, wie man erkennt, ob ein Sattel zu seinem Pferd passt. Unterstützt durch seinen Sattlermeister Peter Kopp, erläuterte Kóki worauf man achten muss, um einen passenden Sattel für sich und sein Pferd zu finden, dabei ging er auch auf die anatomischen Besonderheiten der Islandpferde ein.

Auch wenn einige von uns anfangs noch etwas skeptisch waren, ob es nicht eine versteckte Verkaufsveranstaltung werden könnte, waren am Ende alle zufrieden. Kóki griff diese Angst in seinem Vortrag direkt auf, in dem er sagte: „Ich weiß, wenn man einen Sattler von einer bestimmten Marke holt, ist es oft so, dass der alte Sattel ganz schlecht ist und er aber zufällig einen passenden dabei hat…..“

Im zweiten Teil nahmen sich Kóki und Peter Zeit alle mitgebrachten Pferde und Sättel zu überprüfen und geduldig alle Fragen der Teilnehmer zu beantworten.  Lobend zu erwähnen ist wirklich, dass sich Kóki und Peter für jeden einzelnen viel Zeit genommen haben. Egal ob es darum ging einen neuen Sattel zu finden oder auch einen Sattel von einer anderen Marke zu überprüfen.

Ein Trainingstag im Januar 2014

Isbjörn 2014

Isbjörns Markenzeichen ist sein unglaublich sicherer Tölt, den er quasi von Geburt an immer und überall willig zeigt.

So wurde 2014 sein Töltjahr.

In der Endsumme ist er das führende Pferd in der T2 in Deutschland (IPZV), belegt Platz 1 im feif ranking 2014 (feif.org) und erreichte Rang 7 im world ranking (feif.org) (Stand jeweils 30.11.2014).

Ich bin gespannt, wie es mit uns 2015 weitergeht.

Der Eisbär startet die Saison 2015 im März bei der Europameisterschaft auf Eis in Berlin.

MEM 2014 in der Schweiz

Zweiter und dritter Tag:

Es bleibt traumhaft:

Wir haben F2 und T2 gewonnen.

Die Berichte findet ihr bei Isibless

 

Erster Tag:

Es ist wie im Traum! Nur schöner.

Wir führen nach den Vorentscheidung in T2 und F2.

Die Berichte findet ihr bei Isibless

DIM 2014

Die Jungs hatten ihren ersten DIM-Auftritt und haben mich begeistert.

Mein Jarl ist sowohl im Futurity-Tölt, als auch im Futurity-Viergang Vierter geworden und mein Isbjörn Vierter in der T2.

Aber damit noch nicht genug.

Wir führen aktuell die Top-Ten-Liste in der T2 an und ich kann es noch gar nicht richtig glauben, dass die Jungs schon jetzt so selbstverständlich, so problemlos, so schön laufen.

Nun freuen wir uns auf die MEM in der Schweiz.

Meine Reitschüler auf der DJIM 2014 !

Ich gratuliere meinen Reitschülern Lea Brill, Luna Luise Kiefer, Sophia Henke, Josefine Rösner, Frederike Spude und Lea Schneider zu ihren kleinen und großen Erfolgen.

 

Frederike Spude und Luna Luise Kiefer sind zu den Futurity-Kids berufen worden.

Ich bin stolz auf euch. Herzlichen Glückwunsch!

 

Abgerundet wird diese DJIM für mich durch den Titel Deutscher Meister im 5-Gang-Preis Jugendliche für "meine" Grákolla vom Büskerhook mit ihrer neuen Besitzerin Marie Hollstein.

Die Jungs und ich waren über Pfingsten auf dem Kronshof und hatten nicht nur die "Haare schön".

Ich war überwältigt von meinem Isbjörn in der T2. Schon in der Vorentscheidung wurde seine Leistung mit 7,67 bewertet, das Finale konnten wir mit 8,04 gewinnen.

Strahlende Gesichter nach dem API-Kurs auf dem Landefeldhof

Ich freue mich sehr über den erfolgreichen Abschluss des API Kurses mit den erfolgreichen Teilnehmern des Bronze-Reitabzeichens: Paulina, Sarah, Finja und Kim. Kim und Sarah haben sogar mit Auszeichnung bestanden!

Herzlichen Glückwunsch!
Ebenfalls sehr erfogreich waren für das goldene Abzeichen: Kirsten J., Kirsten T. sowie Sarah-Lisa. Kirsten Trautmann hat die Prüfung sogar mit "Sehr gut" bestanden.
Ohne all die fleißigen Helfer rundherum wäre der Kurs sicher nicht so gut gelaufen. Herzlichen Dank für die seelische und moralische Unterstützung von Katha vor und während des Kurses sowie während der Prüfung. Ohne Christianes kulinarische Highlights wären die Kräfte frühzeitig zur Neige gegangen, vielen Dank dafür. Nicht zuletzt danke ich unserer Prüferin Melanie, die mit ihrer motivierenden, den Prüflingen zugewandten Art die guten Leistungen "herauskitzeln" konnte.

Danke euch Allen!

Die Teilnahme an der WM 2013 in Berlin war für mich ein atemberaubendes Erlebnis und zugleich ein Meilenstein auf meinem weiteren Weg als Profi-Reiterin. Neben der Atmosphäre in dem wunderschönen Stadion wird mir besonders die großartige Unterstützung, die mir aus allen Richtungen zuteil wurde, in Erinnerung bleiben.

Ein Wahnsinns-HIM-Wochenende!

Isbjörn ist Hessenmeister in der T2 und im Fünfgang,

Jarl überragender Futuritysieger in Viergang und Tölt.

 

Zitat aus der isibless-Berichterstattung von Henning Drath:

 

"... eine wahre Gala-Vorstellung des von Dörte Mitgau vorgestellten Fannar-Sohnes Jarl vom Schloss Nienover. Seine Viergang-Futurity gewann der erst 2008 geborene Nachwuchs-Star mit 8,10 Punkten. Wow! ..."

 

Und so viele Reitschüler mit großen und kleinen Erfolgen:

 

Kim mit Smári vom Eichengrund und Grákolla von Büskerhook
Leonie mit Salka vom Mitteltalhof

Luna Luise mit Röskur von Landefeld
Lea mit Lögg von Ellenbach
Frederike mit Ljómi und Tinta von der Fuchsfarm

Paulina mit Lóa vom Wendalinushof
Kirsten mit Ákafi vom Blocksberg 2 und Hjalti vom Berghof

Katharina mit Grisu von Büskerhook

Katrin mit Bjarkar vom Íshof

Sarah mit Þýða frá Hofi
Vanessa mit Freisting vom Blocksberg 2
Christiane mit Frigg vom Mitteltalhof

 

Herzlichen Glückwunsch zu euren Siegen und Platzierungen.

Ihr wart klasse!