Liebe Sabine, lieber Ulli, ohne Euch wäre diese Homepage farblos.

 

Vielen, vielen Dank für die traumhaft schönen Fotos und den perfekten Service!

Herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung an Firma ICE-line.

Isbjörn gewinnt die WM-Sichtung T2 in Móarbær und die WM-Qualifikation T2 in Aegidienberg

Jarl findet "seine" Prüfung

Auf meinen Eisbären ist Verlass. Egal wo er startet, er ist im Moment der Konkurrenz immer ein (manchmal winziges) Stück voraus.

Mit seiner traumwandlerischen Sicherheit beim Zügelüberstreichen holt er immer die nötigen Zehntel oder Hundertstel Vorsprung heraus.

 

Auch der Jarl hat "seine" Prüfung gefunden und entwickelt sein Potential. In Móarbær auf Platz 1 nach der T2-Vorentscheidung, lief er danach außer Konkurrenz im B-Finale.

In Aegidienberg lief er zunächst eine fantastische Vorentscheidung, die leider kurz vor Ende der Prüfung durch äußere Einflüsse gestört wurde, wodurch Punktabzüge verursacht wurden, aber im B-Finale war wieder alles in Ordnung. Auch dies verbuchen wir als Erfahrung und freuen uns auf die nächsten T2-Starts.

Schon eine Woche nach Stadl Paura war die Hengstschau auf Ellenbach.

Auch hier präsentierte Isbjörn sich sehr schön.

Jarl blieb leider deutlich unter seinen Möglichkeiten. Aber das Jahr ist ja noch jung. 

Marius vom Blocksberg, der kleine Bruder von Isbjörn und Jarl, wurde am 8. April in Ellenbach als Siegerhengst mit einer Note von 8,02 Punkten vom Ponyzuchtverband Hessen gekört.

Züchterin und Besitzerin ist Andrea Mitgau.

Ich freue mich schon auf unsere gemeinsame Reitzeit in zwei Jahren.

Die erste MEM-Indoor in Stadl Paura haben Isbjörn und ich in der T2 für uns entschieden.

Der weiter Weg nach Österreich hat sich gelohnt.

Am 1. April (kein Aprilscherz) konnten der Isbjörn und ich das Finale der T2 gewinnen, damit sind wir aktuelle mitteleuropäische Meister indoor und outdoor.

(siehe auch bei Isibless)

Die Saison 2017 hat mit der ICE-Horse in Berlin gut begonnen.

Am 25.02. waren der Isbjörn und ich in Berlin.

Es war ein wunderschöner Tag auf dem Eis und wir hatten viel Spaß.

Am Ende des Tages waren wir Zweite in der T2 und sehr zufrieden.

So kann das WM-Jahr gern weitergehen.

Das Jahr 2016

Isbjörn hat seine bisherigen Erfolge in der T2 bestätigt. Er wurde deutscher Vizemeister und verteidigte seinen MEM-Titel erfolgreich.

Er ist einfach mein Herzenspferd.

 

Mindestens genauso stolz bin ich auf meine Reitschülerinnen und Reitschüler, die sich kontinuierlich steigern und ihre Fähigkeiten erweitern.

Es freut mich jedesmal, wenn ich auf einem Turnier meine harmonisch und erfolgreich reitenden Schülerinnen und Schüler erleben darf.

Besonders zu erwähnen ist sicherlich die Verleihung des "Feather Light Prize" (Preis für leichtes und feines Reiten) an meine Schülerin Josefine Rösner auf der DJIM 2016. Herzlichen Glückwunsch Fine, ich bin sehr stolz auf dich!

 

Herzlichen Dank an meine Sponsoren